Teilnehmer-Profil:

Imke Splittgerber

Keramikatelier
  • Ich arbeite alle meine Stücke in der Pinch-Technik, d.h. sie wachsen langsam in vielen Arbeitsgängen aus einem Klumpen Ton. Noch im rohen Zustand werden sie mit einem Edelstein poliert und nach dem Schrühbrand mit färbenden Salzen und Naturmaterialien umwickelt und in Sägemehl gebrannt.

  • Bild 1
    Bild 2
    Bild 3
    Bild 4
    Bild 5
    Bild 6
  • Bild 1: Imke Splittgerber, große Schale, "Marsnebel", Steinzeugton, d.34cm, 01.02.2013, Fotograf: Imke Splittgerber
    Bild 2: Imke Splittgerber, Gefäß "Grünes Tal", Steinzeugton und Terra Sigillata, 24x20x13, 01.12.2013, Fotograf: Imke Splittgerber
    Bild 3: Imke Splittgerber, Gefäßgruppe "Drei Schönheiten", Steinzeugton und Terra Sigillata, je h 30cm, 10.01.2013, Fotograf: Imke Splittgerber
    Bild 4: Imke Splittgerber, Gefäß "Ying und Yang", Steinzeugton und Terra Sigillata, h.22cm, 01.09.2013, Fotograf: Imke Splittgerber
    Bild 5: Imke Splittgerber, große Schale "Spiegelung", Steinzeugton, d.30cm, 10.07.2014, Fotograf: Imke Splittgerber
    Bild 6: Imke Splittgerber, drei kleine Schalen, Steinzeugton, d. 13 bis 15cm, 10.06.2015, Fotograf: Steffen Rieger

  • Preise und Auszeichnungen:

    2014 Walter Gebauer Preis, Bürgel

  • Gewerk:

    Keramik / Porzellan

  • Adresse:

    Affegünt 2, 24392 Boren
    Telefon: 04641/2556,

    Web: www.imke-splittgerber.de