Teilnehmer-Profil:

Christine Matthias

  • Die Basis meiner Arbeiten sind klare, große Formen. Mein Schmuck ist gebaut, montiert, geschaffener Raum in Silber. Mich interessieren Raster, rhythmische Wiederholungen. Das sind feine Details, die der formalen Strenge gegenüber stehen, kleine Unebenheiten, die die Stücke lebendig machen.

  • Bild 1
    Bild 2
    Bild 3
    Bild 4
    Bild 5
    Bild 6
  • Bild 1: Brosche, Silber geschmiedet montiert, 75 x 105 x 25 mm, 2017, Fotograf: Matthias Ritzmann
    Bild 2: Brosche, Ebenholz, Silber beweglich montiert, 75 x 78 x 8 mm, 2016, Fotograf: Matthias Ritzmann
    Bild 3: Halsschmuck, Silber geschwärzt, 680 mm Länge umlaufend, 2016, Fotograf: Matthias Ritzmann
    Bild 4: Ohrhänger, Silber beweglich montiert, 20 x 65 x 7 mm, 2016, Fotograf: Christoph Sandig
    Bild 5: Brosche, Silber geschmiedet, montiert, 110 x 64 x 18 mm, 2016, Fotograf: Matthias Ritzmann
    Bild 6: Halsschmuck, Silber, 1200 mm Länge umlaufend, 2016, Fotograf: Matthias Ritzmann

  • Preise und Auszeichnungen:

    2017 Arbeitsstipendium, Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt/Kloster Bergesche Stiftung; 2015 Grassipreis der Sparkasse Leipzig, GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig; 2008 Marzee Prize, Galerie Marzee, Nijmegen/Niederlande; 2003 3. Preis 'Nachwuchsförderwettbewerb für Schmuck und Gerät', Berta Heraeus und Kathinka Platzhoff Stiftung, Gesellschaft für Goldschmiedekunst, Hanau

  • Gewerk:

    Gold - Silber / Schmuck - Gerät

  • Adresse:

    Feuerbachstr. 1, 06114 Halle/S.
    Telefon: 0179-7581535,

    Web: www.christinematthias.de